Bauhof und Wertstoffhof

Bauhof

Bauhof Zorneding Mai 2009 Am Sportpark 5, 85604 Zorneding

Die Mitarbeiter des Bauhofes betreuen unsere Grünflächen und Wege, kontrollieren über 32 km Straßen, versorgen unsere Regenwasserkanäle, Rückhalte- und Versickerungsbecken; sie reinigen zweimal wöchentlich die Containerstandplätze sowie die öffentlichen Mülleimer. 

Sie pflegen unsere zahlreichen Grünanlagen, schneiden Sträucher und Bäume und bepflanzen die gemeindlichen Blumenbeete.

Sie kümmern sich um die Pflege der 15 Spielplätze und der Schulsportanlagen.

Sie sind verantwortlich für den Winterdienst, sie kontrollieren unsere Straßenbeleuchtung, befüllen die Hundeautomaten, übernehmen Hausmeistertätigkeiten für unsere Gemeindewohnungen und vieles mehr.

Wertstoffhof

Am Sportpark 3, 85604 Zorneding

Der Wertstoffhof ist eine Einrichtung für Zornedinger Privathaushalte. Abfälle und Wertstoffe von Kleingewerbebetrieben werden aus Kulanz in haushaltsüblichen Mengen ebenfalls angenommen.

Sommer-Öffnungszeiten (ab Ende März)
Montag und Mittwoch von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Winter-Öffnungszeiten (ab Ende Oktober)
Montag und Mittwoch von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die genauen Sommer- bzw. Winteröffnungszeiten finden Sie in unserem linkMüllkalender

Achtung: Annahme von kostenpflichtigen Wertstoffen erfolgt bis 15 Minuten vor Schließung des Wertstoffhofs.

Kostenlos angenommen werden: Papier, Kartonagen, Glas, Altmetall, Batterien, Grüner-Punkt-Produkte, weißes Styropor (sauber), Styroporchips, Kork, Altkleider, Schuhe, Wachsreste, Gartenabfälle, CDs, Farbkartuschen, Elektronikschrott.

Gegen Gebühren: Sperrmüll, Holz und Bauschutt

Information für die Besucher des Wertstoffhofes
Wir bitten Sie, im Zufahrtsbereich zum Wertstoffhof nicht anzuhalten und keinen Sperrmüll oder andere Gegenstände an Personen, die am Fahrbahnrand stehen, abzugeben. Auch wenn Sie der Meinung sind, damit etwas Gutes zu tun, sehen Sie bitte davon ab.

Nach unseren Erkenntnissen werden die gesammelten Gegenstände im Ausland weiter vermarktet oder landen je nach Zustand in Wäldern oder Grünanlagen. Mit hohem Kostenaufwand müssen diese von der Gemeindeverwaltung wieder gereinigt werden.

Darüber hinaus stellt diese Art der „Weitergabe“ von Gegenständen eine Ordnungswidrigkeit dar und kann sowohl für den Abgebenden als auch für den Annehmenden mit einer Geldbuße geahndet werden.

Bitte entsorgen Sie daher sämtliche Gegenstände nur in den Containern des Wertstoffhofes! Für weitere Auskünfte stehen ihnen die Mitarbeiter des Wertstoffhofes oder auch die Gemeindeverwaltung zur Verfügung.